Atem erfahren mit dem bewussten zugelassenen Atem

Grundlage des bewussten zugelassenen Atems ist die Bewegung. Sie ist fundamentale Lebensäußerung eines Menschen.
Die äußere Bewegung und die inneren Bewegungssysteme, und damit auch der Atem als Bewegung, sind eng miteinander verbunden.
Als Urbewegung alles Lebendigen begleitet unser Atem Tätigkeit und Ruhe prägt Stimme und Sprache.

Die in meinen Kursen und Einzelstunden angebotene übungszentrierte Atem- und Bewegungsarbeit hat zum Ziel, das eigene innere Atemgeschehen zu erfahren und kennenzulernen. Diese körperorientierte Arbeitsweise bietet die Möglichkeit, vertieftes Körper und Atembewusstsein zu entwickeln.

Brigitte Ulrich
Atempädagogin AFA ®

Der Atem
ist beeinflusst von allem, was wir erleben, was wir denken, was wir fühlen.

Er ist Mittler zwischen Körper, Seele, Geist, und zugleich verbindet er uns mit allem, was uns umgibt.
Er reagiert unmittelbar und verändert sich entsprechend. Der Atem in seiner Bewegung und rhythmischen Ausbreitung spiegelt unser momentanes Befinden. Der Mensch wird auch in seinem Wesen erkennbar.

Die atemzentrierte Körper- und Bewegungsarbeit
ist Grundlage des bewussten zugelassenen Atems.

Sie basiert auf der von Prof. Ilse Middendorf entwickelten Methode des Erfahrbaren Atems und wurde von Erika Kemmann Huber weiter entwickelt.
Diese Arbeitsweise setzt am gesunden Potential des Menschen an um dieses zu stärken und zu erweitern.
Der Mensch wird in seiner Ganzheit von Körper, Seele, Geist angesprochen.

Raum

ATEMraum

⇒ Bei Fragen wenden Sie sich gerne an mich. Termine bitte telefonisch vereinbaren.

Brigitte Ulrich, Atempädagogin BV-Atem®

Telefon +49 7531 368 354
E-Mail atemerfahrung@web.de

Sie finden mich in der Wessenbergstr. 22, 78462 Konstanz

⇒ zum Kursangebot (Atemgruppen und Einzelstunden)